Stacks Image 544

Vita

Meine
Vita

  • 1982 Examen als Krankenschwester
  • 1998 – 2000 Weiterbildung zur Pflegedienstleiterin für ambulante und stationäre Einrichtungen (Kath. Akademie für Berufe i. Gesundheits- und Sozialwesen)
  • 2002 Qualifizierung Qualitätsmanagement (IHK)
  • 2005 Qualifizierung Pflegeüberleitung – Internes Case Management in Einrichtungen des Gesundheitswesens (DBfK)
  • 2007 Berechtigung für die Leitung von Kursen für häusliche Krankenpflege gemäß §45 SGB XI
  • 2009 Registrierte beruflich Pflegende Nr. 19645
  • 2009 Qualifizierung unabhängige Pflegesachverständige im Gesundheitswesen am Wittener Institut für angewandte Pflegewissenschaften
  • 2012 Verfahrenspflegerin „Werdenfelser Weg“
  • 2013 Personenzertifizierte Sachverständige für die Pflege- und Pflegeberatung im Gesundheitswesen (Euro-Zert) DIN EN ISO/EC 17024, gültig bis 09/2023
  • 2014 Studium B. Sc. Health Care (HCS) Fachrichtung Pflege mit dem Studienschwerpunkt: Patientenedukation und Beratung
  • Thema Bachelorarbeit: Der Kollegiale Dialog – Eine Methode für das Beratungsgespräch der FQA. Eine empirische Untersuchung nach der Methode der Ratingkonferenz
  • 2017 Weiterbildendes Studium akad. Grad: Master of Mediation (MM) an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der FernUniversität Hagen
  • Studienschwerpunkte: Mediation in der Wirtschaft und
  • Mediation im öffentlichen Bereich
  • Thema Masterarbeit: Innerbetriebliche Mediation als Teil des betrieblichen Gesundheitsmanagement in der stationären Altenpflege
  • Fortbildungen zu allen derzeit veröffentlichten Expertenstandards

Berufliche
Stationen

  • Bis 1990 tätig in verschiedenen Kliniken im Bereich Intensivpflege, Neurologie und Querschnittabteilungen sowie Fachpflege für Intensiv und Anästhesie
  • Von 1990 bis 2011 durchgehend in leitenden Positionen in der stationären sowie der ambulanten Pflege
  • Seit 2009 freiberufliche Tätigkeit als Pflegesachverständige und als gerichtliche Verfahrenspflegerin „Werdenfelser Weg
  • Freiberufliche Dozentin zum Qualitätsmanagement, zu den Expertenstandards sowie zur Pflegedokumentation
  • Seit 2017 Mediatorin für Pflegeberufe „weil zwar jeder sprechen kann, aber nicht jeder in jeder Situation angemessen kommunizieren kann“ (Sachweh 2012) – ich begleite Sie, Ihr Team, ihre Kolleginnen auf Ihrem Weg zur werteorientierten Konfliktkommunikation

Meine Vita

  • 1982 Examen als Krankenschwester
  • 1998 – 2000 Weiterbildung zur Pflegedienstleiterin für ambulante und stationäre Einrichtungen (Kath. Akademie für Berufe i. Gesundheits- und Sozialwesen)
  • 2002 Qualifizierung Qualitätsmanagement (IHK)
  • 2005 Qualifizierung Pflegeüberleitung – Internes Case Management in Einrichtungen des Gesundheitswesens (DBfK)
  • 2007 Berechtigung für die Leitung von Kursen für häusliche Krankenpflege gemäß §45 SGB XI
  • 2009 Registrierte beruflich Pflegende Nr. 19645
  • 2009 Qualifizierung unabhängige Pflegesachverständige im Gesundheitswesen am Wittener Institut für angewandte Pflegewissenschaften
  • 2012 Verfahrenspflegerin „Werdenfelser Weg“
  • 2013 Personenzertifizierte Sachverständige für die Pflege- und Pflegeberatung im Gesundheitswesen (Euro-Zert) DIN EN ISO/EC 17024, gültig bis 09/2023
  • 2014 Studium B. Sc. Health Care (HCS) Fachrichtung Pflege mit dem Studienschwerpunkt: Patientenedukation und Beratung
  • Thema Bachelorarbeit: Der Kollegiale Dialog – Eine Methode für das Beratungsgespräch der FQA. Eine empirische Untersuchung nach der Methode der Ratingkonferenz
  • 2017 Weiterbildendes Studium akad. Grad: Master of Mediation (MM) an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der FernUniversität Hagen
  • Studienschwerpunkte: Mediation in der Wirtschaft und
  • Mediation im öffentlichen Bereich
  • Thema Masterarbeit: Innerbetriebliche Mediation als Teil des betrieblichen Gesundheitsmanagement in der stationären Altenpflege
  • Fortbildungen zu allen derzeit veröffentlichten Expertenstandards
  • Master of Mediation B. Sc. Pflege

Berufliche Stationen

  • Bis 1990 tätig in verschiedenen Kliniken im Bereich Intensivpflege, Neurologie und Querschnittabteilungen sowie Fachpflege für Intensiv und Anästhesie
  • Von 1990 bis 2011 durchgehend in leitenden Positionen in der stationären sowie der ambulanten Pflege
  • Seit 2009 freiberufliche Tätigkeit als Pflegesachverständige und als gerichtliche Verfahrenspflegerin „Werdenfelser Weg
  • Freiberufliche Dozentin zum Qualitätsmanagement, zu den Expertenstandards sowie zur Pflegedokumentation
  • Seit 2017 Mediatorin für Pflegeberufe „weil zwar jeder sprechen kann, aber nicht jeder in jeder Situation angemessen kommunizieren kann“ (Sachweh 2012) – ich begleite Sie, Ihr Team, ihre Kolleginnen auf Ihrem Weg zur werteorientierten Konfliktkommunikation

Dokumente zum Herunterladen

Hier stelle ich Ihnen einige Dokumente bereit, die Sie zu Ihrer Information herunterladen können.

Zertifikat der Personenzertifizierung 2013 Bachelorarbeit Masterarbeit Mediation